Der Verein „Freunde der Brandensteinsebene e.V.“ hat sein Ziel (fast) erreicht, siehe den Artikel in der Neuen Presse vom 24.11.2017 mit der Überschrift „Ausbau der Brandensteinsebene kommt“.

Wir ersparen uns Kommentare zu Zeitaufwand und Kosten des Umwegs über Meeder.