30 Mio. € für 30 min?

oder

Müssen in Coburg auch Jets starten und landen?

Der Leserbrief von Herrn Stoschek, siehe Neue Presse vom 03.08.2016, ist sehr aufschlussreich, was den Bedarf eines neuen Verkehrslandeplatzes (VLP) in Meeder betrifft. Wir greifen zwei Argumente auf:

Argument: die vorhandenen zweimotorigen Turboprops sind veraltet, in Coburg müssen auch Jets starten und landen können

Schnelligkeit wird als der wichtigste Grund für die Werksflieger angeführt. Der Brose Firmenjet, eine Cessna Citation CJ2+, hat eine Reisegeschwindigkeit von 750 km/h; die Beechkraft King Air B200 hat eine Reisegeschwindigkeit von 570 km/h. Was ist der Zeitgewinn auf einer Flugstrecke nach Ostrava in Tschechien, 520 km Luftlinie entfernt, bzw. nach Barcelona, da sind es 1220 km? Eine einfache Abschätzung liefert für den Jet einen Zeitgewinn von 13 min nach Ostrava bzw. von ca. 30 min nach Barcelona. Da Jets wegen zu kurzer Bahnlänge nicht mehr auf der Brandensteinsebene starten dürfen, benötigt man für 30 min schneller in Barcelona definitiv einen neuen VLP in Meeder und 30 Millionen Euro (oder auch etwas mehr).

Argument: Coburg hat die mit Abstand kürzeste Bahnlänge aller instrumentenflugberechtigten Flugplätze in Europa

Ein bekanntes ortsansässiges Unternehmen fliegt regelmäßig den Flugplatz Breda International in den Niederlanden an. Die flugtechnisch relevanten Bahnlängen sind vergleichbar mit der Coburger Brandensteinsebene. Es ist dort allerdings nur Sichtflug erlaubt, wie übrigens in Bamberg auch. Uns sind keine Beschwerden von Coburger Unternehmen über den Flugplatz Breda bekannt.

Wir stimmen aber dem Leserbriefschreiber zu, dass die Instrumentenflugberechtigung, d.h. Start und Landung auch bei eingeschränkten Sichtweiten, für den Werksflugverkehr wichtig ist. Deshalb sollten sich die Verantwortlichen langsam um eine Verlängerung der Instrumentenflugberechtigung auf der Brandensteinsebene kümmern, auch über 2019 hinaus, denn im Januar 2020 wird es nach dem aktuellen Stand des Planfeststellungsverfahrens keinen VLP Meeder geben.