Liebe Leserin, lieber Leser,

da die Diskussion um die Coburger Flugplätze auf der Brandensteinsebene (vorhanden) und bei Meeder (geplant) sehr emotionsgeladen geführt wird, möchten die Freunde der Brandensteinsebene einen Beitrag zur Versachlichung leisten. Deshalb beantworten wir unter der Überschrift Fakten zur Brandensteinsebene Fragen zu Stichworten wie „Richtlinienkonformität“, „Hindernisfreiheit“ etc.. Ebenso bemühen wir uns zeitnah Informationen zum geplanten Verkehrslandeplatz (VLP) Meeder zu präsentieren und auch Begriffe und Abläufe in dem Zusammenhang zu klären, z.B. „welche Rolle spielt eine Planfeststellung bei einem Projekt“. Um Bewertungen und Kommentare sichtbar zu trennen, werden diese in dem Abschnitt Medien – Meinungen platziert.

Der Verein Freunde der Brandensteinsebene freut sich über Ihre Rückmeldungen. Wir bitten Sie, sich über die Kontaktseite an uns zu wenden.

Ralf Wielgosch
Vorsitzender Freunde der Brandensteinsebene

Letzte Meldungen:

Offener Brief an die Stadt Coburg

Sehr geehrte Damen und Herren, die Stadt Coburg unterhält einen Verkehrslandplatz im Stadtgebiet auf der Brandensteinsebene. Er ist für den Werkflugverkehr zugelassen. Alle hier stationierten Flugzeuge können diesen Platz nutzen. Auch die drei Maschinen der ortsansässigen Firmen. Nach Willen einiger Unternehmen, die zukünftig Charterverkehr anbieten möchten, soll nun ein neuer und größerer Flugplatz im Landkreis Coburg gebaut werden. Dafür wurde die „Projektgesellschaft Verkehrslandeplatz Coburg“ gegründet, eine privatrechtliche Gesellschaft. Mit finanzieller Unterstützung der Bayerischen Landesregierung soll dieses Projekt durchgeführt werden. Die Bürger des Landkreises waren gegen das Vorhaben und stimmten am 14.6.2015 in einem Bürgerentscheid darüber ab, dass der Landkreis, Mitglied […]

Neue Presse vom 04.05.2017: die Deutsche Flugsicherung bestätigt ihre Ablehnung

Während das Coburger Tageblatt vom 29.04.2017 relativ ungefiltert die Sicht der Projektgesellschaft verbreitet, setzt sich die Neue Presse vom 04.05.2017 im Detail mit der Stellungnahme der Deutschen Flugsicherung auseinander, hier der NP-Artikel. Print PDF

Auslegung der geänderten Planfeststellungsunterlagen auch in Coburg

In der Zeit vom 09. Mai bis zum 09. Juni 2017 können die von der Projektgesellschaft eingereichten Unterlagen eingesehen werden. Wann und wo – die Details aus dem Coburger Amtsblatt finden sie hier. Print PDF

Rundschreiben der BI Bad Rodach vom 22.04.2017

An alle Mitglieder Die Bürgerinitiative Bad Rodach gegen den Flugplatz Neida informiert. Achtung Bürger, Eigentümer von Grund und Wald im Callenberger Forst. Das Luftamt Nordbayern(LA) und die Deutsche Flugsicherung (DFS) haben am 19.8.2015 den Bau des Flugplatzes bei Neida wegen schwerer Sicherheitsmängel abgelehnt. Die Projektgesellschaft Verkehrslandeplatz Coburg (PGVC) hat daraufhin eine Untersuchung in Auftrag gegeben, wie diese Sicherheitsproblematik gelöst werden könnte. U.a. wären dabei massive Rodungen im Bereich des gesamten Callenberger Forstes nötig, da die Baumwipfel in mehreren Bereichen bis zu 70 m in die vorgeschriebene Sicherheitszone für die An-und Abflugrunde der Flugzeuge hineinragen. Die PGVC bezeichnet die Maßnahmen lediglich […]

April 2017: zum Stand des Planfeststellungsverfahrens VLP Meeder

Offensichtlich hat die Projektgesellschaft nach langem Brüten ihre Unterlagen beim Luftamt Nürnberg eingereicht. Freundlicherweise macht sie die aktualisierten Planfeststellungsunterlagen auch öffentlich zugänglich, unter dem Link  http://www.verkehrslandeplatz-coburg.de/genehmigung/Planfeststellungsunterlagen/Planfeststellungsunterlagen.php. Die neuen Unterlagen finden sich unter dem Punkt 6.0 bis 6.19: „Ergänzende Planfeststellungsunterlagen (Neuauslegung)“. Wir gehen davon aus, dass das Luftamt Nürnberg zeitnah eine öffentliche Auslegung der Dokumente veranlasst und dass der Erörterungstermin möglicherweise noch im Juli 2017 stattfinden wird. Entsprechend zeitnah müssen auch die Einwendungen gegen die neuen bzw. geänderten Planungsunterlagen formuliert werden.       Print PDF

Chronologie der Ereignisse:

Einladung Jahreshauptversammlung am 5.5.2017

Liebe Mitglieder, am Freitag den 5. Mai 2017 um 19.00 Uhr findet unsere 1. Jahreshauptversammlung der Freunde der Brandensteinsebene e.V. in der Fliegerklause statt, auf der Brandensteinsebene Adresse: Zur Brandensteinsebene, 96450 Coburg Telefon: 09561 75229 hier die vollständige Einladung (dafür erst Titel des Beitrags anklicken -> Beitrag verlässt den Vorschaumodus und wird geöffnet -> Link kann angeklickt werden) Ich freue mich auf Eure Teilnahme. Ralf Wielgosch 1. Vorsitzender   Print PDF

01.04.2016, 18 Uhr – Treffen: In der Fliegerklause auf der Brandensteinsebene ÄNDERUNG

Liebe Freunde der Brandensteinsebene, wir laden ein zu unserem zweiten Treffen, dieses Mal mit einem Vortrag. Da die juristische Ebene in der Auseinandersetzung ganz entscheidend sein wird, das Thema: Rechtliche Aspekte zu Planung, Bau und Betrieb eines Verkehrslandeplatzes (Brandensteinsebene, Neida) Vortragender: Klaus Geuther, Mitglied der Freunde der Brandensteinsebene Freitag, den 01.04.2016, 18 Uhr In der Fliegerklause, Adresse: Zur Brandensteinsebene 1 Wir haben die Gaststätte für den Termin reserviert, alle Mitglieder und Freunde sind herzlich willkommen Ich freue mich auf Euren Besuch Ralf Wielgosch 1. Vorsitzender Print PDF

Der Verkehrslandeplatz Brandensteinsebene aus der Sicht von Google maps
Der aufmerksame Beobachter stellt fest, dass  das Satellitenbild vor 2011 aufgenommen wurde, denn die Schwellen befinden sich noch am Ende der Asphaltbahn.