Liebe Leserin, lieber Leser,

da die Diskussion um die Coburger Flugplätze auf der Brandensteinsebene (vorhanden) und bei Meeder (geplant) sehr emotionsgeladen geführt wird, möchten die Freunde der Brandensteinsebene einen Beitrag zur Versachlichung leisten. Deshalb beantworten wir unter der Überschrift Fakten zur Brandensteinsebene Fragen zu Stichworten wie „Richtlinienkonformität“, „Hindernisfreiheit“ etc.. Ebenso bemühen wir uns zeitnah Informationen zum geplanten Verkehrslandeplatz (VLP) Meeder zu präsentieren und auch Begriffe und Abläufe in dem Zusammenhang zu klären, z.B. „welche Rolle spielt eine Planfeststellung bei einem Projekt“. Um Bewertungen und Kommentare sichtbar zu trennen, werden diese in dem Abschnitt Medien – Meinungen platziert.

Der Verein Freunde der Brandensteinsebene freut sich über Ihre Rückmeldungen. Wir bitten Sie, sich über die Kontaktseite an uns zu wenden.

Ralf Wielgosch
Vorsitzender Freunde der Brandensteinsebene

Letzte Meldungen:

Wenig Passagiere, kaum Flüge: Deutschland, deine Regionalflughäfen – aus Spiegel online

Der Verkauf des Regionalflughafens Frankfurt-Hahn ist desaströs gescheitert. Doch auch an anderen kleinen Airports läuft nicht alles wie geplant: Manche haben kaum Passagiere oder Flüge, andere sind stillgelegt, hier der Link. (Hinweis: um den Link zu aktivieren müssen Sie erst die Übersicht/Startseite verlassen und den Artikel öffnen – durch Klicken auf die Überschrift) Print PDF

Viel Schotter für „Landratspisten“ – ein Beitrag vom BR 24

Vielen der knapp 30 deutschen Regionalflughäfen droht in den kommenden Jahren das Aus. Die meisten der oft spöttisch als „Landratspisten“ bezeichneten Airports sind defizitär, ihr Unterhalt verschlingt Millionen. Wegen der Schuldenbremse der Länder und strengerer EU-Vorschriften werden künftig Subventionen für den Betrieb der Flughäfen kaum noch möglich sein. Heute veröffentlicht das Bundesverkehrsministerium eine EU-Liste. Aus ihr geht künftig hervor, wie viel an öffentlichen Mitteln in die Airports fließt. – hier zum Link Print PDF

Offener Brief der BI Bad Rodach an den Ministerpräsidenten Horst Seehofer

Die Bürgerinitiative (BI) Bad Rodach fordert den bayerischen Ministerpräsidenten in einem offenen Brief auf, die Förderzusage zum VLP Meeder kritisch zu prüfen. Sie verweist dabei auf eine EU Vorschrift, welche die Subventionierung von mehreren defizitären Flugplätzen in derselben Region untersagt. Als warnendes Beispiel wird der hochsubventionierte Flugplatz Zweibrücken angeführt, bei dem die EU die Rückzahlung der Subventionen verlangt.   Print PDF

Die BI Bad Rodach berichtet von der Akteneinsicht beim Luftamt

Die Bürgerinitiative (BI) Bad Rodach war am 10.06.2016 zur Akteneinsicht beim Luftamt Nordbayern in Nürnberg; hier finden Sie eine Zusammenfassung – Hinweis: bitte erst den Artikel durch Klick auf den Titel öffnen, dann sehen Sie die Links. Print PDF

Antwort des Bayerischen Innenministers Herrmann an die BI „Bürger für ihre Region“

Die Bürgerinitiative „Bürger für Ihre Region“ hat Politiker und Behörden an ihre Verantwortung bei der Entscheidung zum Flugplatz Meeder erinnert, das war Anfang April. Ende Mai ist dann die Antwort vom Bayerischen Innenminister Herrmann eingetroffen, mit der Kernaussage: „Die Hindernisrichtlinien des BMVI sehen daher die Möglichkeit vor, von den Anforderungen der Richtlinien im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung abweichen zu können, wenn der Nachweis erbracht wird, dass trotz vorhandener Hindernisse sicherer Flugbetrieb durchgeführt werden kann.“ Wie war das mit Meeder und richtlinienkonform? Print PDF

Chronologie der Ereignisse:

01.04.2016, 18 Uhr – Treffen: In der Fliegerklause auf der Brandensteinsebene ÄNDERUNG

Liebe Freunde der Brandensteinsebene, wir laden ein zu unserem zweiten Treffen, dieses Mal mit einem Vortrag. Da die juristische Ebene in der Auseinandersetzung ganz entscheidend sein wird, das Thema: Rechtliche Aspekte zu Planung, Bau und Betrieb eines Verkehrslandeplatzes (Brandensteinsebene, Neida) Vortragender: Klaus Geuther, Mitglied der Freunde der Brandensteinsebene Freitag, den 01.04.2016, 18 Uhr In der Fliegerklause, Adresse: Zur Brandensteinsebene 1 Wir haben die Gaststätte für den Termin reserviert, alle Mitglieder und Freunde sind herzlich willkommen Ich freue mich auf Euren Besuch Ralf Wielgosch 1. Vorsitzender Print PDF

23.01.2016, ab 18 Uhr – Treffen: In der Fliegerklause, auf der Brandensteinsebene

Liebe Freunde der Brandensteinsebene, nachdem ein Treffen vor Weihnachten an der Terminfindung scheiterte, nutzen wir den Schwung des neuen Jahres für ein informatives und gemütliches Beisammensein. Samstag, den 23.01.2016, ab 18 Uhr In der Fliegerklause, auf der Brandensteinsebene Adresse: Zur Brandensteinsebene, 96450 Coburg Telefon: 09561 75229 Wir haben die Gaststätte für den Termin reserviert, alle Mitglieder und Freunde sind herzlich willkommen: Ich freue mich auf Euren Besuch Ralf Wielgosch 1. Vorsitzender Print PDF

Der Verkehrslandeplatz Brandensteinsebene aus der Sicht von Google maps
Der aufmerksame Beobachter stellt fest, dass  das Satellitenbild vor 2011 aufgenommen wurde, denn die Schwellen befinden sich noch am Ende der Asphaltbahn.